„Armageddon Secundus“
Aufzeichnungen der Aufklärungseinheit „Eisenmann“ der 3. Kompanie/271 Division der Stahllegion
Es wurde ein besonders großes Exemplar dieser parasitären Xenos gesichtet am Stadtrand der Makropole.
Bild
Es brüllte einmal und es erschiehnen 5 weitere die dem ersten ähneln.
Bild
Unsere Aufklärungseinheit muss leider Berichten, das nach und nach immer mehr Grünhäute den Platz betreten.
Bild

Bild
Es ist handelt sich nach unserer Datenbank um einen Stamm der sich „Goffs“ nennt.
Auf diesen Auzeichnungen ist zu sehen, dass es ein besonderes Exemplar gibt, dass über das technische Wissen verfügt diese Xenos mit Kriegsgerät zu versorgen.
Bild
Wo die großen Exemplare sind tauchen diese Kreaturen nach unseren Aufzeichnungen nach auch immer auf, es scheint sich um eine Art Dienerrasse zu handeln.
BildBild
Der Techniker dieser stets anwachsenden Horde verteilt Waffen an Exemplare der Orks, die sofort nach erhalt ihres Kriegsgerät wie wild in die Luft schiessen und laut Lachen.
Bild
Durch den Lärm angezogen wie Motten durch das Licht erschienen große brutal wirkende Bosse in einer beängstigenden Anzahl. Ausgerüstet mit einer ketzerischen Ikone und unterstützt durch einer Art Feldarzt.
Bild
Auf dieser Auzeichnung erscheint eine weitere Monstrosität, die dem ersten Riesenexemplar in nicht nachsteht.
Dieser Ork nennt sich „Waaaghboss Gordreg Grimnob“ und ist unserer Einschätzung nach ein Häuptling eines anderen Stammes.
Welche uns vermuten lässt, dass die Ansammlung dieser Xenos nur die Spitze des Eisberges ist.
Denn er ist nicht alleine gekommen um sich den „Goffs“ anzuschliessen.
Bild

Bild

Das Oberkommando ist ganz zuversichtlich die Plage in den Griff zu bekommen, denn wir erwarten die zugesagte Unterstützung der Todeskorp von Krieg.
Möge der Imperator uns beschützen!
Kriegstagebuch von Sergeant Petersen

Advertisements